One of a Million mit The Notwist

Leider, leider. OOAM 2022 abgesagt.

One of a Million mit The Notwist

Es sind schwindelerregende Zeiten durch die Landen gezogen, seit das Clubfestival One of a Million zu Beginn des Jahres 2020 zum letzten Mal über die verschiedensten Bühnen in Baden gehen konnte. Und es ist zu hoffen, dass Ende Januar, wenn nun die elfte Ausgabe beginnt, der Ausnahmezustand endlich wieder einmal eine Pause einlegt. Denn so viele Konzerte locken in die längst umfunktionierten Druckereien und Stanzereien und Kinosäle: Das Genfer Label Bongo Joe schickt gleich zum Festivalbeginn mit Cyril Cyril und dem besten Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp zwei weitreisende Bands nach Baden, das sensationell erfolgreiche britische DIY-Rap-Duo Bob Vylan schafft hoffentlich die Reise aufs europäische Festland, Elischa Heller, der an der Bad Bonn Kilbi eines der langnachhallenden Konzerte gespielt hat, wird sein Debüt «Unsere Kanten sind aus Samt» vorstellen, während die Mbira-Königin Stella Chiweshe aus Simbabwe mit ihrem Konzert auch daran erinnern wird, was alles gefehlt hat in den vergangenen Jahren: das Zusammenkommen, das zusammen Musikhören, das Zusammensein auch. Und natürlich ist – neben so vielen weiteren Bands und Musikerinnen und Musikern – auch der Auftritt von The Notwist: Die Band hat vor Jahresfrist mit «Vertigo Days» eines  jener Alben veröffentlicht, auf dem so viele lose Enden neu verknüpft werden, hin zum Guten. Die Hoffnungen? Sterben zuletzt. (bs)

28.1. bis 5.2., verschiedene Orte in Baden und Umgebung.
Das ganze Programm und alle Infos: www.ooam.ch