Pflichttermine

Nachtschicht

 

Baden mit dem One of A Million

Jetzt aber wirklich und endlich wieder: Nach der sehr verständlichen Absage des Festivals auch im vergangenen Jahr, als viele die Pandemie bereits voreilig für beendet erklärt haben, findet das One of a Million nun statt – in der gewohnten Form, mit den vielen Spielstätten, die dazu einladen, die Stadt Baden anders als gewohnt zu durchwandern. Und so werden wir dort sein, vorab bei Rozi Plain (Bild), die die beinahe vertrauten Songs ihres neuen Albums «Prize» in der Abdankungshalle Liebenfels spielen wird, bei Not Waving und seinen vieles zerschmetternden, aber auch introspektiven Tracks für Club und Haus, bei MC Yallah, die alles durchschüttelt, bei Grove, die das Musikerbe Bristols in die Zukunft dehnt – oder bei Martina Berther, die am Sonntagnachmittag die Multifacetten der Bassgitarre auffächern wird. Wer nicht warten mag auf das «richtige» Festival, fährt am 4. und am 10. Februar bereits ins alte Kino Royal, um sich mit Preoccupations und Mnevis warmzulaufen. (bs)

4., 10., 15 – 19.2., OOAM, Limmatsaal, Royal, Druckerei, Baden

 

In der Zuckerbäckerei mit Voodoo Jürgens

1.2., ISC, Bern
2.2., Kaserne, Basel
3.2., Rote Fabrik, Zürich
4.2., Palace, St. Gallen

 

Abschliessen mit der Pamplona Grup

3.2., Neubad, Luzern
9.2.,Jazzclub, Aarau
24.2., Bad Bonn, Düdingen
25.2., Palace St. Gallen

 

Im Regen schreien mit Sorry

21.2., Bogen F, Zürich

 

Viel Mehr Konzertdaten gibt’s hier.