Pflichttermine

Nachtschicht. Endlich wieder Termine.

 

Bad Bonn Kilbi mit Alpha Maid

Mildes Wetter? Kann auch garstig sein. Zumal dann, wenn Alpha Maid in ihrem Song «Mild Weather» singt: «I’m a little fucked up.» Und wie sie das singt und ein superungemütliches Muster auf die Gitarre haut, als wäre das Saiteninstrument bloss ein Schlagzeug, dann weiss auch der weltflüchtigste Mensch dieser Erde: hier ist einiges kaputt, Besserung ausgeschlossen. Leisha Thomas hat diesen ersten Song ihres Alpha-Maid-Debüts «Chuckle» im langen Londoner Lockdown in ihrem Heimstudio aufgenommen, man hört nur einmal ein Vögelchen zwitschern, ansonsten gibts viel Weltmüdigkeit, viel Klaustrophobie und Grunge-Echos (auch weil sie einst Mitglied einer Nirvana-Coverband war), ähnlich frei wie die sehr lauten Tracks, die Mica Levi kürzlich veröffentlicht hat. Falls am Sonntagnachmittag an der Bad Bonn Kilbi, wo dieses Jahr auch der Röchelgrindcore von Duma, die frenetischen Fanfaren der Horse Lords, die Lieder von Ozan Ata Canani und eine Werkschau der lokalen Ungeläufigkeiten zu erleben sind, mildes Frühherbstwetter herrschen sollte: Alpha Maid, so denn alles programmgemäss durchgeführt werden kann, wird es vertreiben. Ich werde dort sein. (bs
3. bis 5. 9., Bad Bonn Kilbi, Düdingen

 

11. September 2021: M4Music mit den Hermanos Gutiérrez, Moods/Exil, Zürich (www.m4music.ch)
16. September 2021: Brennen mit Eartheater, Dampfzentrale, Bern (www.dampfzentrale.ch)
24. September 2021: Woanders mit Masha Qrella, TapTab Schaffhausen (www.taptab.ch)
25. September 2021: Woanders mit Masha Qrella, Palace St. Gallen, (www.palace.sg)

 

Konzertdaten gibt’s hier.