Pflichttermine

Stadtsommer mit Black Sea Dahu

Es hat zwar gewittert, doch es ist immer noch sehr heiss. So heiss, dass man schreiben möchte: Es ist nun eigentlich bereits genug mit diesem Sommer. Wobei: Vielleicht wird sich die brachiale Sonne ja auch gemässigt haben, wenn der Stadtsommer Ende Juli und Anfang August stattfindet. An fünf Abenden gibts an verschiedenen Örtlichkeiten Zürichs Konzerte für lau zu sehen. Da singen etwa Steiner & Madlaina und Prader & Knecht auf dem Turbinenplatz, auf der Seebühne bei der Roten Fabrik gibts den Reisenden Long Tall Jefferson und Black Sea Dahu, die neben dem Streamingwunder «In Case I Fall For You» sicher auch die neuen Songs ihrer kommenden EP «No Fire in the Sand» geben werden. Oder man pilgert auf die Hardturm- Brache zu Ikan Hyu und Ana Scent, in den Sihlhölzli-Park zum Soloschlagzeuger Nicolas Stocker und dem Experimental-Pop von Taimashoe, ehe es zum Schluss vor das Helsinki geht und damit zu James Varghese und dem Duo Bitter Moon um Réka Csiszér. Das reicht für den schönsten Sommer dieses Sommers. (bs)
25. bis 27.7. und 2. bis 3.8., Zürich; www.stadtsommer.ch


Bielersee mit Sons of Morpheus

Die Strandwiese Vinelz zählt zu den lauschigsten Schauplätzen für Musik unter freiem Himmel. Sie liegt ziemlich ab vom Schuss, und wohl auch deshalb wird das Openair am Bielersee selbst nach 30 Jahren nicht von Hipstermassen aus den Städten überrannt. Was wiederum den angenehmen Effekt hat, dass nicht dauernd mitteilungsbedürftige Bescheidwisser die Konzerte stören. Das Programm ist einmal mehr eklektisch und geschmackssicher zusammengestellt, wobei diesmal einige Veteranen herausstechen. So sind The Skatelites angekündigt, die am Freitag neben Emilie Zoé und den Londonern Garage-Punks Suicide Generation zu den Highlights zählen. Am Samstag heben Mich Gerber, The Men They Couldn’t Hang und der unverwüstliche Tav Falco den Altersschnitt. Jünger, aber unbedingt zu empfehlen sind der Voodoo-Rhythm-Argentinier Rolando Bruno mit seinem Cumbia- Trash und Derya Yildrim & Grup Simsek, die den derzeit angesagten Mix aus Psychedelik-Rock und türkischer Folklore an den Bielersee bringen. Und wers gern härter hat, wird von den Death-Metallern Requiem bedient sowie dem Powertrio Sons of Morpheus, das sein aktuelles Album unweit von Vinelz im Schüxenhaus Ins eingespielt hat. (ash)
9.-11.8., Openair am Bielersee, Strandwiese Vinelz


Zurückkehren mit Gossip

Davon hätte man vor Kurzem nicht mal zu träumen gewagt… Nach fünf Alben hatten die Mitglieder des polarisierenden Trios Gossip vor drei Jahren beschlossen, fortan getrennte Wege zu gehen. Sängerin Beth Ditto widmete sich Mode-Projekten und veröffentlichte 2017 ihr Solowerk «Fake Sugar». Längst galt sie als ebenso eigenwillige wie einflussreiche Künstlerin und wurde von einem Rezensenten gar zur «Madonna des neuen Milleniums» geadelt. Doch dann kam die verblüffende Meldung: Die Band geht auf grosse Comeback-Tournee. Nicht einfach so, sondern zur Feier des zehnten Jahrestags der Veröffentlichung ihres Albums «Music for Men», das 2009 den kommerziellen Durchbruch in neue Sphären brachte. Eine Platte mit Ewigkeitsanspruch, aufgenommen unter der Regie des Reduktions-Gurus Rick Rubin, die zudem den Wechsel zum Majorlabel Columbia markierte. Es ist das ultimative Manifest des Disco-Punk-Stils, den Gossip perfektionierten, indem sie ihre wilde Energie in minimalistischen Arrangements explodieren liessen. Wer damals zu jung war, kann sich nun endlich die Live-Dröhnung verpassen lassen, wer damals alt genug war fürs Konzert, legt schon mal das verwegene Outfit von einst heraus. Traumhafte Aussichten! (amp)
14.8., Rote Fabrik, Zürich

 

Exklusiv in der Printausgabe

• Entfesseln mit Vampire Weekend (8.7., Volkshaus Zürich)
• Wiederbeleben mit Jonathan Wilson (9.7., Rote Fabrik, Zürich)
• Filmen mit Koffee & The Raggamuffins (13.7., Rote Fabrik, Zürich)
• M. Ward mit Howe Gelb (29.7, El Lokal, Zürich)
• G. Rag mit Los Hermanos Patchekos (31.7., El Lokal, Zürich)
• Feiern mit Tanya Stephens (1.8., Rote Fabrik, Zürich)
• Rumpeln mit Stephan Eicher (9.8., Rote Fabrik, Zürich)
• Fiebern mit Algiers (16.8., Rote Fabrik, Zürich; 20.8., Altitude-Festival, Le Locle)
• Umwerfen mit Chocolate Remix (24.8., Rote Fabrik, Zürich)

 

Weitere Konzertdaten gibt’s hier.